Weitere Veranstaltungen 2024

Auf dem Gut Temmen finden jedes Jahr verschiedenste Veranstaltungen statt.

Ob Konzerte, Freiluftkino, Dorffeste, Pferdetreffen oder Tangoabende – für jeden sollte etwas dabei sein.

Aber auch viele Privatpersonen nutzen das einzigartige Gutsgelände für Hochzeiten, Geburtstage oder sonstige Feiern mit dem gewissen Etwas. Sprechen Sie uns einfach an!

Nächste Termine:

21.-22.02.2024 Working Dog and Livestock Seminar

25.08.2024 Uckermärkische Musikwochen

Themen

  • Grundlagen zur Lernweise von Hunden und Nutztieren und wie die richtige Führung unsererseits eine erfolgreiche Zusammenarbeit ermöglicht
  • Grundlagen zur Aufzucht eines Hütehundes:
    • Entwicklung einer Basis aus Respekt und Verbindung
    • Vermittlung von Verantwortung an den Hund für seinen Job
    • Vom Welpentraining bis hin zum fortgeschrittenen Arbeitseinsatz
  • Praktische Arbeit mit den Hunden und Rindern im Fangstand und auf der Weide

Teilnahmeinfos

  • Nur geeignet für Arbeitshunde: Kelpies, Border Collies und Koolies
  • Vom Welpen bis zum erwachsenen Hund sind alle willkommen
  • 300€ als Teilnehmer*in oder 80€ als Zuschauer*in zzgl. 20€ für Mittagessen und Getränke pro Tag
  • Max. 12 Kursteilnehmer*innen
  • Interessierte Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Hund haben, können einen Hund zur Verfügung gestellt bekommen. Bitte bei der Anmeldung erwähnen
  • Kurssprache auf Englisch, bei Bedarf kann übersetzt werden
  • Übernachtungsmöglichkeiten begrenzt vorhanden, bitte bei Anmeldung anfragen

Anmeldungen bis zum 10.02.2024 an conny.friedrich@gut-temmen.de

Kurzinfo zu Sean O`Hare

Das Interesse für Hütehunde und Ranchpferde begleitet Sean seit seiner Kindheit. Nach der High School hat Sean auf großen Schaf- und Rinderfarmen in Queensland/ Australien gearbeitet. Seine Erfahrungen in der Arbeit mit verwildertem Vieh war prägend in der Umsetzung des „Low Stress Stockmanship“:

Ein möglichst schonender und tiergerechter Umgang kommt dabei nicht nur dem Vieh zugute, sondern erhöht auch die Sicherheit und Effizienz in der Arbeit.

Vor einigen Jahren ist Sean mit seinen Hunden im Gepäck seiner norwegischen Frau in ihre Heimat gefolgt. Die beiden haben eine Farm gekauft und halten dort Schafe, welche im Sommer in den Bergen weiden. Die Hunde haben dabei jede Menge Arbeit in sehr felsigem, steilen Terrain bis hin zu unübersichtlichen Buschlandschaften. Sean unterstützt in seiner neuen Heimat andere Landwirte in der Ausbildung ihrer Hunde und im Umgang mit ihrem Vieh.

Sean achtet insbesondere in seiner Arbeit auf gut veranlagte Hütehunde, welche Vieh instinktiv in einer Weise durch „Pressure and Relief“ arbeiten, um es zur Kooperation zu erziehen.  Der Hund soll dabei lernen, Verantwortung für die ihm zugeteilte Arbeit übernehmen und so ein nützlicher Partner am Viehbetrieb werden.